Faustball-Europacup 2010 der Männer in Berlin

IFA International Fistball AssociationNun steht es fest. Der Europacup 2010 im Faustball findet vom 03./04.07.2010 in Berlin statt. Auf einer Konferenz der International Fistball Association (IFA) erhielt der Charlottenburger VfK 1901 den Zuschlag für das Event um die europäische Faustballkrone. Die Begeisterung in der Region scheint groß, denn die ersten 100 Karten sind bereits verkauft.

Einige Wochen hatte man beim Verein für Körperkultur 1901 e.V. gezögert. Die nicht vergebene Ausrichtung des Europacup 2010 wurde an den derzeit amtierenden Deutschen Meister schon einen Tag vor dem eigentlichen Titelgewinn auf der DFBL-Mitgliederversammlung im September 2009 herangetragen.

Der VfK-Trainer und 2. Vorsitzende Roland Schubert, Abteilungsvorstand Christian Lee und der 1. Vorsitzende Gunnar Hoppe hatten zunächst Zweifel, ob sich eine solch wichtige Faustballveranstaltung mit der 80 Mitglieder starken Faustballabteilung personell, aber auch finanziell überhaupt stemmen ließe.

Das nur rund vier Wochen nach dem Europacup an gleicher Stelle stattfindenden Top-Event, die 3. VfK Rasentennis Open, schien die Unternehmung im Hinblick auf die Belastung des Rasens zusätzlich zu erschweren. Mit der Abgabe der Bewerbung am 03.11.2009 behielt nun jedoch der Optimismus und Tatendrang der VfKler die Oberhand.

Dr. Christian Frenzel (li.) übergibt den Bestellschein an Ulrike Schubert (re.) Erfreuliche Unterstützung aus der Region erfuhren die Charlottenburger bereits im Vorfeld. Dr. Christian Frenzel (links), der Landesfachwart des LTV Mecklenburg-Vorpommern, überreichte  der Bundesligaspielerin Ulrike Schubert (rechts) spontan einen Bestellschein über den Kauf von 100 Eintrittskarten, als er von der anstehenden EC-Bewerbung hörte…

Im Maikäferpfad laufen nun die intensiven Vorbereitungen, um für den Faustball und die Zuschauer repräsentative Rahmenbedingungen für einen ereignisreichen Europacup 2010 zu stellen und somit wohl beste Werbung für den Faustballsport zu betreiben. Der VfK 1901 ist übrigens als Deutscher Meister automatisch für diesen Wettbewerb qualifiziert...